Datenschutzerklärung

Alle anzeigen | Alle verbergen

Datenschutzerklärung

(Stand: Mai 2018)

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein großes Anliegen. Dabei halten wir uns an die strengen Anforderungen des deutschen Datenschutzrechts sowie der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Die folgende Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, welche Arten von Daten bei Nutzung unseres Internetangebotes erhoben werden, was mit diesen Daten geschieht und wie Sie einer Datennutzung gegebenenfalls widersprechen können.

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

CUTIFEM COSMETICS GMBH, Europa-Center, Tauentzienstr. 9-12, 10789 Berlin, Deutschland
Tel.: +49 30 21459-450 (Kosten zum Festnetztarif), Fax: +49 30 21459-453
E-Mail: datenschutz@cutifem-cosmetics.de

2. Erfassung von Daten beim Besuch unserer Website durch sog. Logfiles

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unsere Website besuchen, speichern unserer Webserver lediglich temporär Daten und allgemeine Informationen, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. Logfiles). Es werden folgende Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • Zugriff auf die Webseite (Datum, Uhrzeit und Häufigkeit)
  • IP-Adresse, die Ihrem Computer von Ihrem Internet-Access-Provider bei der Verbindung zum Internet zugewiesen wird
  • Website, Hyperlink, Applikation etc., von denen der Zugriff erfolgt
  • Menge der gesendeten Daten
  • Name und URL abgerufener Dateien
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers

Die Erfassung und Speicherung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses, die Funktionalität der Webseite sicherzustellen und zu optimieren, Ihnen die Inhalte unserer Webseite korrekt anzuzeigen und die Systemsicherheit und die technische Administration der Netzinfrastruktur zu gewährleisten. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Sofern im Einzelfall konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung vorliegen sollten, behalten wir uns allerdings vor, die Logfiles nachträglich zu überprüfen und die IP-Adresse auszuwerten. Aus dem vorgenannten Grund werden die Logfiles nach sechs Monaten gelöscht.

3. Datensicherheit

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz von uns und von externen Dienstleistern beachtet werden. Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

4. Cookies

Um Ihnen auf unserer Website ein angenehmes Shopping-Erlebnis bieten zu können und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und die bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte erheben, verarbeiten und diese an CUTIFEM COSMETICS übermitteln. Einige der auf unserer Website verwendeten Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers umgehend gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers auf Ihrem Endgerät gespeichert und ermöglichen es uns auf diese Weise, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies). Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Dauer der Speicherung können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

Die auf unserer Website eingesetzten Cookies dienen überwiegend dazu, den Bestellprozess durch die Speicherung der von Ihnen vorgenommenen Einstellungen zu vereinfachen. Sofern durch einzelne von uns verwendete Cookies personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies entweder auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des Vertrages oder aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Gewährleistung der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer möglichst kundenfreundlichen Gestaltung des Bestellprozesses auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Darüber hinaus können Sie bereits gesetzte Cookies löschen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie beim Hersteller oder in der Hilfefunktion Ihres Internet-Browsers.

Wir weisen darauf hin, dass bestimmte Funktionalitäten auf unserer Webseite nicht mehr oder nur noch eingeschränkt verfügbar sind, wenn Sie funktionale Cookies nicht zulassen.

5. Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, werden personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden von uns ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. zur Kontaktaufnahme mit Ihnen und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Die Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung Ihres Anliegens. Sofern Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, erfolgt die Verarbeitung darüber hinaus auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach abschließender Bearbeitung Ihres Anliegens werden Ihre Daten gelöscht, wenn sich den Umständen entnehmen lässt, dass Ihr Anliegen abschließend geklärt ist und soweit wir keinen der Löschung entgegenstehenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen.

6. Datenverarbeitung bei Registrierung als Kunde und zur Vertragsabwicklung

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben und gespeichert, wenn diese von Ihnen im Rahmen einer Online-Bestellung bzw. einer Registrierung als Kunde freiwillig auf unserer Webseite angegeben werden. Welche personenbezogenen Daten dabei erhoben werden, ist aus den jeweiligen, von Ihnen auszufüllenden, Eingabeformularen ersichtlich. Sie können frei darüber entscheiden, ob Sie diese Daten angeben. Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, sind allerdings auszufüllen, um eine Bestellung abgeben zu können.

Wir speichern und verwenden die und von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, da wir diese benötigen, um Ihnen eine Bestellbestätigung zukommen zu lassen. Zusätzlich speichern wir Ihre IP-Adresse zu einer ausgelösten Bestellung. Dies erfolgt aus unserem berechtigten Interesse, uns vor Internetbetrug zu schützen, Art .6 Abs. 1, lit. f DSGVO. Wir löschen die IP-Adresse zu Ihrer Bestellung nach Ablauf von 6 Monaten.

Sowohl während als auch nach der erfolgten Registrierung als Kunde steht es Ihnen frei, die Angabe der personenbezogenen Daten zu ändern. Darüber hinaus können Sie Ihr Kundenkonto jederzeit durch eine schriftliche Nachricht an den in Ziffer 1 genannten Verantwortlichen löschen lassen. Nach vollständiger Abwicklung des konkreten Vertrags oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gesperrt und anschließend gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

7. Datennutzung zur Direktwerbung per Briefpost

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und die ggf. freiwillig angegebenen Informationen über Ihren akademischen Titel und/oder Ihre Firma gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu speichern, um Sie gegebenenfalls per Briefpost über unsere Produkte und interessante Angebote zu informieren.

Sie haben das Recht sowohl der Speicherung, als auch der Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine Nachricht an den Verantwortlichen widersprechen.

8. Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung ausschließlich an das von uns beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Unternehmen weitergeben, soweit dies zur Lieferung der Ware und Abwicklung der Zahlungen erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Zur Abwicklung der Zahlungen setzen wir folgende Zahlungsdienstleister ein:

Sofort GmbH (Klarna)
Bei Auswahl der Zahlungsart „Sofortüberweisung - Klarna“ sowie Erteilung der hierfür erforderlichen datenschutzrechtlichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO werden personenbezogene Daten (Vorname, Nachname, Adresse, Email, Telefonnummer, Geburtsdatum, IP-Adresse, Geschlecht) gemeinsam mit für die Transaktionsabwicklung erforderlichen Daten (Artikel, Rechnungsbetrag, Fälligkeiten, Gesamtbetrag, Rechnungsnummer, Steuern, Währung, Bestelldatum und Bestellzeitpunkt) zu Zwecken der Abwicklung dieser Zahlungsart an unseren Partner, die Sofort GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland, übermittelt. Sofern sich der Nutzer für die Zahlungsabwicklung „Sofortüberweisung“ entscheidet, willigt er in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten ein. Dabei werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • PIN und TAN
  • technische Überprüfung des Kontostandes bzw. Kontodeckung
  • Übermittlung der Bestätigung der Transaktion an CUTIFEM COSMETICS
  • Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobilnummer
  • andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind

Die Übermittlung der Daten ist nicht nur für die Zahlungsabwicklung notwendig, sondern auch um Missbrauch vorzubeugen. Es ist möglich, dass die Sofort GmbH die personenbezogenen Daten an Auskunfteien weitergibt, um eine Prüfung der Identität und Bonität des Nutzers durchzuführen. Weiter ist es möglich, dass die Sofort GmbH die personenbezogenen Daten an verbundene Unternehmen und/oder Subunternehmer weiterleitet, sofern dies zur Erfüllung von Vertragspflichten erforderlich wird. Weitere datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung unseres Partners, die Sie hier finden: https://www.sofort.de/datenschutz.html

Die im Bestellprozess durch Einwilligung erfolgte Zustimmung zur Datenweitergabe kann jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch EVO Payments jederzeit durch eine Nachricht an die Sofort GmbH widersprechen. Jedoch bleibt die Sofort GmbH ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

EVO Payments International GmbH
Bei Auswahl der Zahlungsart „Kreditkarte“ sowie Erteilung der hierfür erforderlichen datenschutzrechtlichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO werden personenbezogene Daten (Vorname, Nachname, Adresse, Email, Telefonnummer, Geburtsdatum, IP-Adresse, Geschlecht) gemeinsam mit für die Transaktionsabwicklung erforderlichen Daten (Artikel, Rechnungsbetrag, Fälligkeiten, Gesamtbetrag, Rechnungsnummer, Steuern, Währung, Bestelldatum und Bestellzeitpunkt) zu Zwecken der Abwicklung dieser Zahlungsart an unseren Partner EVO Payments International GmbH, Elsa-Brändström-Straße 10-12, 50668 Köln (nachfolgend: „EVO Payments“), übermittelt. Weitere datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung unseres Partners, die Sie hier finden: https://www.evopayments.eu/datenschutz/

Die im Bestellprozess durch Einwilligung erfolgte Zustimmung zur Datenweitergabe kann jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch EVO Payments jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt EVO Payments ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

Paypal
Bei Auswahl der Zahlung via PayPal sowie Erteilung der hierfür erforderlichen datenschutzrechtlichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO werden personenbezogene Daten (Vorname, Nachname, Adresse, Email, Telefonnummer, Geburtsdatum, IP-Adresse, Geschlecht) gemeinsam mit für die Transaktionsabwicklung erforderlichen Daten (Artikel, Rechnungsbetrag, Fälligkeiten, Gesamtbetrag, Rechnungsnummer, Steuern, Währung, Bestelldatum und Bestellzeitpunkt) zu Zwecken der Abwicklung dieser Zahlungsart an unseren Partner PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend “PayPal”), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. 
Weitere datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
Die im Bestellprozess durch Einwilligung erfolgte Zustimmung zur Datenweitergabe kann jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch PayPal jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

9. Rechte des Betroffenen

In Bezug auf die Erhebung Ihrer Daten stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch CUTIFEM COSMETICS bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO):

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO):

Bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO):

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO):

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO):

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

Widerspruchsrecht

Soweit wir aufgrund unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessenabwägung personenbezogene Daten verarbeiten, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.

Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, stellen wir die Verarbeitung der betreffenden Daten ein, es sei denn, dass wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, um Direktmarketing zu betreiben, haben Sie das Recht, der Verarbeitung zu diesem Zweck, wie oben beschrieben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, stellen wir die Verarbeitung der betreffenden Daten zu Direktmarketingzwecken ein.

10. Dauer der Speicherung und Löschung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten richtet sich nach den bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der einschlägigen Aufbewahrungsfristen werden die betreffenden Daten umgehend gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder kein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung fortbesteht.